unsere Geschichte

Wir haben uns während unseres Militärdienstes in Isone kennengelernt, wo wir
bereits erste gemeinsame Grenzerfahrungen erlebt haben. Die psychische und phy-
sische Belastung während der militärischen Ausbildung gab uns nicht nur
Einsicht in unser individuelles Verhalten, sondern auch in das der anderen Team-
mitglieder in Extremsituationen. Diese Erfahrungen schufen ein grosses
Vertrauen in die gegenseitigen Fähigkeiten und erlaubten es jedem sich ein
umfassendes Bild aller Charaktere zu machen. Des Weiteren konnten wir in
diesem Umfeld auch unsere Teamfähigkeit unter Beweis stellen.

Die Idee, nur mit Muskelkraft den Atlantik zu überqueren, hat uns alle sofort faszi-
niert und passt zu unserem kraftsportlichen Hintergrund. Seit wir von der
Talisker Whisky Atlantic Challenge erfahren haben, scheuen wir keinen Aufwand,
uns optimal auf die bevorstehenden Belastungen vorzubereiten. Den Mut auf-
zubringen, die eigenen Grenzen zu überschreiten und dadurch die physischen und
psychischen Limiten zu erweitern, stellt für uns ein erstrebenswertes Ziel dar.
Dieses Rennen bietet die ideale Möglichkeit, aus unserer Komfortzone herauszu-
treten und neue Perspektiven zu bilden. Wir sind überzeugt, dass unser
Charakter daran wachsen wird und dass wir für den Rest unseres Lebens von dieser
Erfahrung profitieren werden. Die Gelegenheit, dadurch zusätzlich junge
Menschen in Not unterstützen zu können, hat entscheidend dazu beigetragen, dass
wir uns auf dieses Wagnis eingelassen haben. Es liegt uns am Herzen, Kindern
aufzuzeigen, wie durch Überzeugung und Willenskraft grosse Ziele erreicht werden
können. Wir hoffen, sie durch unser Projekt zu inspirieren und zu ermutigen,
selbst ihre Träume zu verfolgen. Der Weg nach Antigua ist noch lang und wellenreich,
es gilt viele unvorhersehbare Herausforderungen zu bewältigen. Eines ist jedoch
sicher: 100-prozentige Einsatzbereitschaft und absolute Hingabe des Teams.

Meet Yves

Lese hier wieso Yves bei der Challenge mitmacht.

Meet Luca

Hier erzählt Luca wieso er über den Atlantik rudert.

Meet Laurenz

Darum macht Laurenz beim Abenteuer mit.

Meet Marlin

Und hier ist Marlin's Motivation für die Überfahrt.

UNSERE VORBEREITUNG

Unser Trainingsplan basiert auf den Empfehlungen von Ex-Ozean-Ruderern, Experten
im Bereich Leistungssport und Ernährungsberatern. Bis zum Start werden wir uns
nicht nur physisch und psychisch vorbereiten, sondern auch etliche Weiterbildungs-
kurse mit Schwerpunkt auf Navigation und erster Hilfe auf offenem Meer besuchen:

RYA OCEAN YACHTMASTER THEORY

( Navigation, Meteorologie, Wegplanung )

RYA SEA SURVIVAL

( Sicherheits-Ausrüstung )

RYA MARINE RADIO SHORT RANGE CERTIFICATE

(Kommunikation )

FIRST AID AT SEA

( Erste Hilfe auf dem Wasser )

Unsere physische Vorbereitung besteht vor allem aus Kraft- und Kraft-Ausdauer-
Training und Rudern auf dem Zürichsee. Psychisch bereiten wir uns durch
diverse kleine Herausforderungen, wie zum Beispiel einen 24-h-Ergo-Event vor.

KRAFTTRAINING

KRAFT-AUSDAUER

RUDERN IM TEAM


Helfer

using allyou.net